Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Stichwahl um Bürgermeisterposten von Bad Vilbel nötig
Stichwahl um Bürgermeisterposten von Bad Vilbel nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 30.01.2022
Anzeige
Bad Vilbel

Sebastian Wysocki (CDU) holte mit 46,62 Prozent die meisten Stimmen, gefolgt von Grünen-Politiker Clemens Breest (28,17 Prozent). Sie treten damit in der Stichwahl am 13. Februar noch einmal gegeneinander an. SPD-Kandidat Gunther Salomon (18,64 Prozent) und Anja Nina Kramer für die FDP (6,58 Prozent) schieden aus. Aufgerufen zur Wahl waren rund 26.800 Bürgerinnen und Bürger.

Der amtierende CDU-Bürgermeister Thomas Stöhr (55) hatte nicht für eine vierte Amtszeit kandidiert. Er ist seit 2004 Rathauschef in Bad Vilbel. Die Kommune hat rund 34.700 Einwohner und ist damit die größte Stadt im Wetteraukreis.

© dpa-infocom, dpa:220130-99-908811/2

dpa