Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Sozialverband Hessen-Thüringen warnt vor Altersarmut
Mehr Hessen Politik Sozialverband Hessen-Thüringen warnt vor Altersarmut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 07.09.2019
Paul Weimann (CDU). Foto: Fredrik von Erichsen/Archivbild
Suhl

Die Rentenversicherung müsse grundlegend reformiert werden, weil immer mehr Rentner von ihren Altersbezügen nicht leben könnten und auf staatliche Unterstützung angewiesen seien, sagte Weimann auf einer Abschlusskundgebung des Landesverbandstags. "Wer in einem der reichsten Länder der Erde jahrzehntelang arbeitet, Kinder großzieht und Angehörige pflegt, muss eine Altersvorsorge erwirtschaften können, die ihm im Ruhestand ein Leben frei von Armut ermöglicht."

dpa

Der Ortsbeirat einer hessischen Gemeinde hat einen NPD-Funktionär einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt. Alle sieben anwesenden Vertreter des Ortsbeirats von Altenstadt-Waldsiedlung wählten am Donnerstagabend den stellvertretenden NPD-Landesvorsitzenden Stefan Jagsch zum Vorsteher, wie die Kreisgeschäftsstelle der CDU Wetterau am Samstag bestätigte.

07.09.2019

Die Grünen im hessischen Landtag haben den Beschuss ausländisch aussehender Menschen mit einer Zwille in Taunusstein (Rheingau-Taunus-Kreis) scharf verurteilt.

07.09.2019

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) hat die Arbeit des Weißen Rings für die Opfer von Straftaten gewürdigt. Die Arbeit der Organisation habe dazu beigetragen, "dass der Opferschutz in den vergangenen Jahrzehnten zu einer Selbstverständlichkeit bei der Polizei geworden ist", sagte Beuth nach einer Mitteilung seines Ministeriums vom Samstag bei einem Besuch der Landestagung des Weißen Rings in Fulda.

07.09.2019