Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Sinemus bleibt dabei: Schulen bis Ende 2022 am Glasfasernetz
Mehr Hessen Politik Sinemus bleibt dabei: Schulen bis Ende 2022 am Glasfasernetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:58 19.02.2021
Kristina Sinemus (CDU), Digitalisierungsministerin von Hessen.
Kristina Sinemus (CDU), Digitalisierungsministerin von Hessen. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden

623 der 2006 Schulen seien mit einem Glasfaseranschluss ausgestattet.

An der finanziellen Beteiligung der Kommunen für die Ausstattung der Schulen mit einem Glasfaseranschluss in Höhe von zehn Prozent werde festgehalten, erklärte Sinemus. Der Landesregierung sei die aktuelle finanzielle Situation der Kommunen bekannt. Nach Auffassung der Landesregierung stärke eine Beteiligung an den Kosten jedoch das Eigeninteresse der Kommunen an einer möglichst wirtschaftlichen Umsetzung des Projektes. Die Hälfte der Kosten übernimmt nach Angaben des Ministeriums der Bund, 40 Prozent das Land und zehn Prozent entfallen auf die Kommunen.

© dpa-infocom, dpa:210219-99-503778/2

dpa