Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Sieben Prozent aller Schulschwänzer-Fälle rund um Ferien
Mehr Hessen Politik Sieben Prozent aller Schulschwänzer-Fälle rund um Ferien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 20.09.2018
Anzeige
Wiesbaden

Rund sieben Prozent dieser Fälle beträfen Tage unmittelbar vor und nach den Ferien im Schuljahr 2017/2018, wie das Kultusministerium in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion erklärte.

Von den Ordnungswidrigkeitsverfahren seien für das Jahr 2017 gut 73 Prozent abgeschlossen. Bei den übrigen steht beispielsweise noch eine Zahlung aus. Zunächst hatte die "Bild-Zeitung" über die SPD-Anfrage berichtet.

Anzeige

Im Normalfall müssen ertappte Schulschwänzer, die unentschuldigt fehlen, beziehungsweise deren Eltern einen Tagessatz in Höhe von 5 bis 15 Euro als Strafe zahlen. Bei Verstößen im Zusammenhang mit Schulferien ist ein Mindestsatz von 100 Euro pro Tag fällig - bei mehr als sechs Tagen beträgt der Mindestsatz 150 Euro.

dpa

Anzeige