Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Sicherheitsinitiative "Kompass" hat weiter Zulauf
Mehr Hessen Politik Sicherheitsinitiative "Kompass" hat weiter Zulauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:10 18.12.2019
Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU,l) und der hessische Landespolizeipräsident Udo Münch. Quelle: Boris Roessler/dpa/Archivbild
Wiesbaden/Obertshausen

Rund zwei Jahre nach dem Start profitierten nun über zwei Millionen Hessen von dem Projekt des Landes zur Kriminalitätsprävention, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU) in Wiesbaden.

Die hohe Nachfrage verdeutliche den anerkannten Nutzen des Programms, betonte der Minister und sagte einen weiteren Ausbau der Initiative zu. Wichtige Bausteine von "Kompass" (KOMmunalProgrAmm SicherheitsSiegel) sind etwa die Videoüberwachung, die Schutzmänner vor Ort und der freiwillige Polizeidienst.

dpa

Die hessische FDP muss sich einen neuen Landesvorsitzenden suchen. Der amtierende Parteichef Stefan Ruppert kündigte am Dienstag in Wiesbaden an, seinen Posten im nächsten Frühsommer niederzulegen und in die Wirtschaft zu wechseln.

17.12.2019

Der Präsident der Arbeiterwohlfahrt (Awo), Wilhelm Schmidt, wird heute zur Prüfung der Vorgänge beim Frankfurter Kreisverband Stellung nehmen. Auch Wolfgang Stadler, der Vorstandsvorsitzende des Awo-Bundesverbandes, und Selvi Naidu, Leiterin des Prüfungsteams, berichten über die Arbeit der Revisoren, die bereits am Montag in Frankfurt erwartet wurden.

17.12.2019

Die ersten hessischen Schulträger haben Anträge auf eine Förderung aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern gestellt. Das Interesse an dem Programm sei groß, sagten Kultusminister Alexander Lorz (CDU), Digitalministerin Kristina Sinemus sowie Finanzstaatssekretär Martin Worms (beide parteilos) bei einem gemeinsamen Treffen am Montag in Wiesbaden.

16.12.2019