Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik SPD fordert einheitliche Standards für das Lernen zuhause
Mehr Hessen Politik SPD fordert einheitliche Standards für das Lernen zuhause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 08.04.2020
Christoph Degen, SPD, bei einem Interview. Quelle: Swen Pförtner/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden

"Ohne Standards für den Fall der Fälle sehen wir die Chancengleichheit innerhalb der Schülerschaft massiv gefährdet", warnte der schulpolitische Sprecher Christoph Degen am Mittwoch in Wiesbaden. "Wir erwarten ein Konzept, an dem sich Schulen und Eltern orientieren können."

Dadurch sollen gerade solche Schüler erreicht werden, die zu Hause kein optimales Lernumfeld hätten. "Da, wo es möglich ist, kann es digital weitergehen", schlug Degen vor. "Aber diejenigen Schülerinnen und Schüler, die keinen Zugang und nicht die notwendige Ausstattung zu Hause haben, müssen beispielsweise die Lernmaterialien als komplette Pakete auch in Papierform erhalten."

Anzeige

Degen unterstützte die Forderungen von Schülern, Eltern und der Lehrergewerkschaft GEW nach strengeren Hygieneregeln in der Schule bei einer Rückkehr zum normalen Unterrichtsbetrieb. Außerdem müsse die digitale Infrastruktur dringend ausgebaut werden. Die Zeit des Improvisierens sei vorbei, erklärte Degen. Die Kommunikation zwischen Lehrern und Schülern sowie deren Eltern etwa über nicht zertifizierte Messenger-Dienste dürfte nur eine Übergangslösung sein.

dpa

Anzeige