Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Rund 60 Klagen gegen neuerliche Corona-Beschränkungen
Mehr Hessen Politik Rund 60 Klagen gegen neuerliche Corona-Beschränkungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 15.11.2020
Der Schriftzug «Hessischer Verwaltungsgerichtshof» (VGH) am Gerichtsgebäude in Kassel. Quelle: picture alliance / Uwe Zucchi/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main/Kassel

Das teilte ein Gerichtssprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. In etwa zwei Drittel der Fälle gehe es um Eilverfahren. Am Freitag erst scheiterte eine Rüsselsheimer Wirtin in einem solchen Verfahren vor dem Verwaltungsgerichtshof - sie wollte die Öffnung ihrer Gaststätte erreichen.

In rund 20 Verfahren wehren sich nach Angaben des Gerichts Betreiber von Fitnesstudios und Tattoo-Studios sowie Wirte gegen die angeordnete Schließung ihrer Betriebe fast im gesamten November.

Wegen stark steigender Infektionszahlen hatte Hessen gemeinsam mit den anderen Bundesländern und dem Bund entschieden, strengere Corona-Regeln zu erlassen, um eine rasante Ausbreitung der Pandemie zu verhinderen. So müssen unter anderem Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie die Gastronomiebetriebe bis Ende November geschlossen bleiben.

dpa