Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Ruhige Nacht in Hessen: Wenige Verstöße gegen Corona-Regeln
Mehr Hessen Politik Ruhige Nacht in Hessen: Wenige Verstöße gegen Corona-Regeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:17 22.03.2020
Ein Polizeistreife fährt durch einen Park. Quelle: Uwe Zucchi/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Main

Nur vereinzelt, wie in Kassel oder Darmstadt, seien einige Unbelehrbare von den Beamten in Gruppen angetroffen worden.

In einigen Regionen Hessens wurde das Sicherheitspersonal am Wochenende aufgestockt, um die Einhaltung der Auflagen zu kontrollieren. Man habe genügend Kräfte im Einsatz, um bei Verstößen zu intervenieren, teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Gießens mit. Auch in Kassel oder Darmstadt sind mehr Beamte als sonst im Dienst.

Wegen der Coronavirus-Pandemie dürfen sich in Hessen nur noch maximal fünf Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, an einem öffentlichen Platz versammeln. Seit Samstagmittag müssen Restaurants und Gaststätten geschlossen bleiben.

dpa

Seit einer Woche sind die Schulen und Kindergärten in Hessen geschlossen. Die Notbetreuung für Kinder wird nur von Wenigen genutzt.

22.03.2020

Pizza, Schnitzel, Kaffee - das gibt es wegen der Coronakrise ab Samstagmittag in Gaststätten nur noch zum Mitnehmen. Die Obergrenze für Versammlungen - etwa in Parks - schrumpft auf fünf Menschen.

20.03.2020

Pflegekräfte von den Philippinen sollen Deutschland bei der Versorgung von Covid-19-Patienten helfen. Nach Angaben der Hessischen Krankenhausgesellschaft ist ein "Rekrutierungsflug" für Intensivpersonal geplant.

20.03.2020