Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Rhein zum Jahrestag von Hanau: Zorn und tiefe Scham
Mehr Hessen Politik Rhein zum Jahrestag von Hanau: Zorn und tiefe Scham
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 18.02.2021
Boris Rhein (CDU), Präsident des Landtages in Hessen, spricht.
Boris Rhein (CDU), Präsident des Landtages in Hessen, spricht. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Hanau/Wiesbaden

Er empfinde Zorn und tiefe Scham, sagte Rhein am Donnerstag in Wiesbaden. Das Attentat sei "die Eskalation rassistisch und rechtsextremistisch motivierter Anschläge in Deutschland in jüngster Zeit". Vor einem Jahr hatte der Deutsche Tobias R. in Hanau neun Menschen aus rassistischen Motiven getötet.

"Neun Menschen, neun Lebensgeschichten, neun Freunde, Söhne, Töchter, Bekannte, Nachbarn - ganz einfach: neun von uns, deren Lebenslicht ganz gezielt und brutal ausgelöscht worden ist", sagte Rhein. "Der Mord an den neun jungen Menschen in Hanau ist ein Mord, der uns alle betrifft und der uns alle angeht, weil Attentäter wie der von Hanau es auf uns alle abgesehen haben. Auf diesen Staat und auf die Art, wie wir leben, auf die offene Gesellschaft, auf die Demokratie und auf den Rechtsstaat."

© dpa-infocom, dpa:210218-99-490599/2

dpa