Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Regionale Lebensmittel rund um die Uhr: Firma geehrt
Mehr Hessen Politik Regionale Lebensmittel rund um die Uhr: Firma geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 20.09.2021
Anzeige
Wiesbaden

"Der Preis stellt Menschen mit ihren Projekten ins Rampenlicht, die mit großem Engagement, zeitlichem Einsatz und Ideenreichtum die Herausforderungen des demografischen Wandels in ihren Heimatorten angehen", sagte am Montag der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Axel Wintermeyer (CDU).

Dotiert ist der Demografiepreis insgesamt mit 24.000 Euro. Die von Katharina und Carsten Marin in Ebsdorfergrund gegründete Firma Marktscheune Wittelsberg erhielt hiervon als Siegerin 8000 Euro. Sie bietet an über 15 Standorten etliche Lebensmittel von Bier und Chips über Kaffee bis hin zu Wein und Wurst an, die Automaten stehen etwa in Bankfilialen.

Den zweiten Platz teilten sich die Freiwillige Feuerwehr Wahlen aus dem Landkreis Bergstraße, die aus älteren Mitgliedern eine Reservemannschaft gegründet hat, mit dem Heimat- und Geschichtsverein aus dem osthessischen Nüsttal-Silges. Dieser betreibt in dem 375-Einwohner-Dorf das Projekt "Gemeinsam nachhaltig leben", in dessen Rahmen etwa Kinder und ältere Menschen voneinander lernen.

Zudem gab es mehrere dritte Plätze: Ausgezeichnet wurden das Jugendparlament aus Großalmerode (Werra-Meißner-Kreis) für die Entwicklung eines digitalen Informationsportals, der Bad Arolser Verein Rock AG für die Unterstützung von Jugendlichen sowie das Evangelische Dekanat Runkel (Kreis Limburg-Weilburg) für ein Bienenprojekt. Der Demografie-Preis wird seit 2010 jährlich von der hessischen Landesregierung vergeben.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-290188/2

dpa