Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Regierungspräsidium: 40 Millionen Euro für Modernisierung
Mehr Hessen Politik Regierungspräsidium: 40 Millionen Euro für Modernisierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 19.12.2018
Banknoten liegen sortiert auf einem Tisch. Quelle: Monika Skolimowska
Darmstadt

Neben der Grundsanierung des historischen Gebäudes stehen in den kommenden 18 Monaten auch Umbauten von Räumen und eine energetische Modernisierung an. Für Menschen mit Behinderungen soll das Gebäude künftig komplett barrierefrei zugänglich sein.

Auch soll das Haus neben einer verbesserten Zutrittskontrolle künftig eine Servicestelle für Bürger bieten. Zudem wird der bisherige Eingangsbereich an der Wilhelminenstraße verbreitert und mit einem Außenaufzug versehen. Auch die Technik im Gebäude wird auf den aktuellen Stand gebracht.

In den vergangenen Wochen waren etwa 700 Beschäftigte des RP in ein ehemaliges Postgebäude im Westen der Stadt umgezogen. Weitere 300 Beschäftigte sind weiterhin in einem historischen Gebäude am Darmstädter Luisenplatz untergebracht. Die Behörde zählt etwa 1500 Mitarbeiter. Etwa 1000 davon arbeiten in Darmstadt, die übrigen 500 verteilen sich auf Standorte in Wiesbaden, Frankfurt und Biebesheim (Kreis Groß-Gerau).

dpa

Der Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder hat die künftige schwarz-grüne Landesregierung aufgefordert, die neue Ressortverteilung für eine stärkere Profilierung Hessens zu nutzen.

19.12.2018

Der Branchenverband Bitkom hat die künftige schwarz-grüne Landesregierung aufgefordert, das neue Ministerium für Digitale Entwicklung ausreichend auszustatten.

19.12.2018

Die Bildungsgewerkschaft GEW erhofft sich von dem künftig Grün-geführten Wissenschaftsministerium in Hessen Änderungen bei der Befristungspraxis im Mittelbau der Hochschulen.

19.12.2018