Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Rechtsextreme stören Adventsfeier: Polizei ermittelt
Mehr Hessen Politik Rechtsextreme stören Adventsfeier: Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 29.01.2020
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Neukirchen/Homberg

"Dabei haben mehrere Personen ein Hausverbot bekommen, dem sie nicht nachkamen", sagte Polizeisprecher Markus Brettschneider am Mittwoch in Homberg. Die Polizei habe dieses Hausverbot mit Platzverweisen durchgesetzt. Eine Person, die dem nicht nachkam, sei in Gewahrsam genommen worden. Ob Straftaten begangen wurden, werde noch ermittelt. Zunächst hatte die "Hessische/Niedersächsische Allgemeine" über das Thema berichtet.

Laut Polizei gehörte ein Teil der Männer der Partei Die Rechte an. Bei einem soll es sich um ein NPD-Mitglied handeln. Der Verfassungsschutz stuft diese Parteien als rechtsextrem ein. Laut Neukirchens Bürgermeister Klemens Olbrich (CDU) soll es zuletzt immer wieder Probleme mit Rechten gegeben haben, die teilweise auch Bürger der 7000-Einwohner-Stadt seien: "Es wird rumgestänkert und provoziert." Neukirchen werde sich aber nicht damit abfinden. "Wenn 98 Prozent ordentlich denken, müssen wir auf die anderen zwei Prozent achten." Am Freitag werde es beim Schwalm-Eder-Kreis wegen des Vorfalls ein Treffen mit Fachleuten und Polizei geben.

dpa

Hessen will in diesem Jahr mit 1,8 Milliarden Euro so viel Geld wie noch nie für die Polizei bereitstellen. Die Summe sei mehr als doppelt so groß wie noch vor 20 Jahren, erklärte Innenminister Peter Beuth (CDU) am Mittwoch im Landtag in Wiesbaden.

29.01.2020

Im hessischen Landtag werden heute in Wiesbaden die Haushaltspläne der einzelnen Ministerien vorgestellt und diskutiert. Die größten Posten unter den Ressorts entfallen nach dem Haushaltsentwurf der schwarz-grünen Koalition auf das Kultus-, das Wissenschafts- und das Innenministerium.

29.01.2020

Etatberatungen im Landtag werden traditionell zur Generalabrechnung genutzt. Regierung und Opposition kämpfen dabei nicht nur um die besten Finanzkonzepte für Hessen - sondern streiten über die grundsätzliche politische Richtung.

28.01.2020