Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Puttrich eröffnet Europawoche vor dem hessischen Landtag
Mehr Hessen Politik Puttrich eröffnet Europawoche vor dem hessischen Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:39 28.04.2019
Lucia Puttrich (CDU), Europaministerin des Landes Hessen, bei einer Rede im Landtag. Foto: Arne Dedert/Archivbild
Wiesbaden

Mit einer Europawoche und dem Aktionsprogramm "Lebe Dein Europa" will das Land Hessen das Interesse für eine breite Beteiligung an der Europawahl wecken. Vor dem hessischen Landtag wird Europaministerin Lucia Puttrich (CDU) dazu am kommenden Donnerstag (2. Mai/11.00 Uhr) in Wiesbaden den Startschuss geben.

"Die Europawahl ist wichtig, weil Europa wichtig ist", betonte Puttrich mit Blick auf die Abstimmung am 26. Mai. "Die Politik, die in Brüssel und Straßburg gemacht wird, betrifft uns alle in unserem täglichen Leben. Deshalb ist es alles andere als egal, wer uns in den nächsten fünf Jahren dort vertritt." Sie wünsche sich bei der Wahl ein klares Bekenntnis zu einem geeinten und demokratischen Europa.

Nicht nur Reden, sondern auch regionale und europäische Speisen sollen bei den Aktionen auf die Vielfalt Europas aufmerksam machen. Dazu ist etwa auch ein eigener "Foodtruck" im Land unterwegs. Durch Geoschutzzeichen belegt sind aus Hessen derzeit der Hessische Handkäse, der Odenwälder Frühstückskäse, der Hessische Apfelwein, die Frankfurter Grüne Soße und der Eichsfelder Feldgieker. Die Anerkennung für die nordhessische "Ahle Wurscht" wird vorbereitet.

Rund 4,7 Millionen Hessen sind aufgerufen, an der Abstimmung im Mai teilzunehmen. Neben den wahlberechtigten Deutschen können dabei auch rund 400 000 in Hessen lebende EU-Bürger über die Vertreter im Europäischen Parlament abstimmen. 40 Parteien und sonstige politische Vereinigungen werden in Hessen an der Wahl der Abgeordneten zum 9. Europäischen Parlament teilnehmen.

Bei der vergangenen Europawahl 2014 hatten sechs deutsche Abgeordnete ihren Wohnsitz in Hessen. Deutschland entsendet insgesamt 96 Abgeordnete ins Europäische Parlament.

Die Europawoche gibt es in Deutschland seit 1995. Sie umrahmt die beiden Europatage: Den 5. Mai als Gründungstag des Europarats 1949 und den 9. Mai als Jahrestag der Schuman-Erklärung von 1950, die als Grundstein der EU gilt. Das konkrete Datum der Europawoche wird jährlich neu von den Europaministern der Länder festgelegt. In diesem Jahr findet sie vom 4. bis 12. Mai in Hessen statt.

dpa

In Hessen haben 12,7 Prozent der Vollzeitbeschäftigten im Jahr 2017 ein monatliches Brutto-Gehalt von weniger als 2000 Euro erzielt. Dies geht aus einer der Deutschen Presse-Agentur vorliegende Antwort des Bundessozialministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor.

28.04.2019

Angesichts des Hin und Her um einen Brexit in den vergangenen Monaten wollen immer mehr Briten in Hessen deutsche Staatsbürger werden. Bis zum 10. April sind in den Regierungspräsidien Darmstadt, Kassel und Gießen 724 Anträge eingegangen.

28.04.2019

Die Debatte um die Einführung eines Integrationsgesetzes gibt es schon seit Jahren in Hessen. Nun will Sozialminister Klose das Vorhaben endlich umsetzen.

27.04.2019