Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Prozess gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer eröffnet
Mehr Hessen Politik Prozess gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 29.01.2019
Prozess gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer. Quelle: Arne Dedert
Frankfurt/Main

Die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft legt Walid D. zur Last, im November 2013 mit dem Bus von Kassel über Serbien und Bulgarien an die türkisch-syrische Grenze gereist zu sein. Von dort aus soll er sich für etwa vier Wochen nach Syrien begeben haben und als IS-Mitglied registriert worden sein. Zum Prozessauftakt bestätigte der Angeklagte seinen mehrwöchigen Syrien-Aufenthalt. Er habe sich allerdings nur in einem Gebäude aufgehalten und habe kurzfristig wieder die Heimreise antreten müssen, nachdem sein Vater gestorben sei.

dpa

Für besonders wirtschaftliches Verhalten sind am Montag in Frankfurt mehrere hessische Kommunen ausgezeichnet worden. Der symbolische "Spar-Euro" ging an die nordhessische Gemeinde Bad Zwesten, die südhessischen Städte Raunheim und Taunusstein sowie den Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

28.01.2019

Für das Investitionsprogramm der Hessenkasse haben sich nach Angaben von Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) 257 Kommunen angemeldet. 235 Städte, Gemeinden und Landkreise hätten bereits grünes Licht für die Teilnahme an dem Programm bekommen, sagte Schäfer am Montag in Wiesbaden.

28.01.2019

Etwa 500 Menschen haben sich am Sonntag für einen besseren Radverkehr in Frankfurt stark gemacht. Bei der Demonstration der Initiative "Radentscheid Frankfurt" zogen rund 300 Teilnehmer von der Alten Oper aus mit ihren Fahrrädern durch die Straßen, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

27.01.2019