Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Offenbach muss trotz hoher Inzidenz Beschränkungen lockern
Mehr Hessen Politik Offenbach muss trotz hoher Inzidenz Beschränkungen lockern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 23.04.2021
Gähnende Leere herrscht vor einer Gaststätte am Rande der Offenbacher Innenstadt, die sich in der Schaufensterscheibe spiegelt (l).
Gähnende Leere herrscht vor einer Gaststätte am Rande der Offenbacher Innenstadt, die sich in der Schaufensterscheibe spiegelt (l). Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa
Anzeige
Offenbach/Wiesbaden

Von Samstag an gelten dort nur noch die im neuen Infektionsschutzgesetz festgelegten Regeln. "Wir sind gerade dabei, die bislang geltende Allgemeinverfügung aufzuheben", sagte eine Sprecherin der Stadt am Freitag der Nachrichtenagentur dpa.

Danach gilt etwa ab dem Wochenende eine Ausgangsbeschränkung erst ab 22.00 Uhr - und nicht wie bislang ab 21.00 Uhr. Zudem sind alleinige Spaziergänge und Joggen bis Mitternacht erlaubt. Die Stadt sieht sich zu dem Schritt gezwungen, weil nach ihrer Ansicht das am Donnerstag unterzeichnete Bundesgesetz die kommunale Verfügung außer Kraft setze und Hessen noch keine weiterführende Anweisungen gegeben habe.

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) wollte nach der Tagung des Corona-Kabinetts am Freitag Details zur Umsetzung des Gesetzes in Hessen bekanntgeben. Offenbach hat nach aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) eine Inzidenz von 299,4.

© dpa-infocom, dpa:210423-99-324380/2

dpa