Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Öffentlicher Dienst: Rund 750 Beschäftigte streiken
Mehr Hessen Politik Öffentlicher Dienst: Rund 750 Beschäftigte streiken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 14.10.2020
Ein Streikender trägt eine Warnweste mit dem Verdi-Logo. Quelle: Christophe Gateau/dpa/Archivbild
Anzeige
Offenbach/Kassel

In Offenbach seien Mitarbeiter aus der städtischen Verwaltung, Kindertagesstätten und dem Jugendamt in einen Warnstreik getreten. Etwa 300 Menschen hätten sich an den Protesten vor dem Kreishaus Dietzenbach beteiligt, sagte die Sprecherin. Zeitgleich hätten in Kassel etwa 450 Mitarbeiter des Klinikums eine Menschenkette um das Krankenhaus gebildet.

Verdi fordert für die rund 2,3 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen unter anderem eine Anhebung der Einkommen um 4,8 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen und Praktikantenentgelte sollen um 100 Euro monatlich angehoben werden. Die Verhandlungen werden am 22. Oktober in Potsdam fortgesetzt.

Anzeige

Für Donnerstag seien die Beschäftigten aus den Kommunen und der Kreisverwaltung des Hochtaunus-Kreises, dem Wetteraukreis, dem Main-Kinzig Kreis sowie den Stadtwerken Bad Nauheim zum Warnstreik aufgerufen, kündigte die Verdi-Sprecherin an. Die Kundgebung soll vor dem Rathaus in Bad Vilbel stattfinden.

dpa