Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Noch kein Ergebnis zu Volksabstimmung über Verfassungsreform
Mehr Hessen Politik Noch kein Ergebnis zu Volksabstimmung über Verfassungsreform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 28.10.2018
Stimmzettel für die Landtagswahl in Hessen sowie für die Volksabstimmung zu Änderungen und Ergänzungen der Landesverfassung. Foto: Arne Dedert
Wiesbaden

Unter anderem sollte die Todesstrafe gestrichen werden, die noch in der Landesverfassung enthalten ist, aber durch das Grundgesetz längst abgeschafft wurde. Die Wähler konnten die Änderungen im Ganzen ablehnen oder annehmen, sich bei einzelnen Punkten aber auch anders entscheiden. Am Sonntagabend lag noch kein Zwischenergebnis zur Auszählung vor. Mit einem Endergebnis hatte der Landeswahlleiter nicht vor Montagabend oder Dienstag gerechnet.

Die 1946 in Kraft getretene hessische Landesverfassung ist die älteste in Deutschland. Bei den anderen Änderungsvorschlägen ging es unter anderem um die Förderung des Ehrenamts, der Gleichberechtigung von Mann und Frau sowie der Stärkung von Kinderrechten.

dpa

Grünen-Spitzenkandidat Tarek Al-Wazir hat in seiner Heimatstadt Offenbach das landesweit erste Direktmandat für seine Partei überhaupt gewonnen. Der amtierende Wirtschafts- und Verkehrsminister errang bei der Landtagswahl am Sonntag im Wahlkreis Offenbach-Stadt 27,5 Prozent der Stimmen, wie das vorläufige Ergebnis des Landeswahlleiters zeigt.

28.10.2018

CSU-Generalsekretär Markus Blume versteht den Ausgang der Landtagswahl in Hessen als "doppelten Weckruf" für die Parteien der großen Koalition. "Die Union muss alles dafür tun, um als Volkspartei ihre Bindekraft ins bürgerliche Lager wieder zu vergrößern", sagte er am Sonntagabend.

28.10.2018

Die Bürgermeisterwahl in der Burgenstadt Schlitz hat am Sonntag noch kein Ergebnis gebracht. Eine Stichwahl werde am 11. November die Entscheidung bringen, hieß es am Abend auf der Seite des Landeswahlleiters.

28.10.2018