Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Gefährder soll in die Türkei abgeschoben werden
Mehr Hessen Politik Gefährder soll in die Türkei abgeschoben werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 08.04.2019
Hannover

Der Mann sei am Freitag in Nordhessen festgenommen worden, hieß es aus Justizkreisen am Montag. Seine Wohnung war im Februar durchsucht worden und dabei seien Erkenntnisse gewonnen worden, die dafür sprechen, dass von ihm eine Gefahr ausgeht, berichtete der NDR unter Verweis auf eine Erklärung des Innenministeriums. Niedersachsen stützt sich bei seinem Vorgehen auf die gesetzliche Möglichkeit, Ausländer auch ohne Nachweis einer konkreten Straftat wegen einer drohenden Gefahr abschieben zu können. Nach einem "Bild"-Bericht wurde der Mann ins Abschiebegefängnis am Flughafen Hannover gebracht.

dpa

Hessen verstärkt seinen Kampf gegen Cyberattacken. Innenminister Peter Beuth (CDU) eröffnete am Montag offiziell das Hessen Cyber Competence Center (Hessen3C) in Wiesbaden.

08.04.2019

Die Kandidatinnen für das Amt des Bischofs der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) stellen sich erstmals öffentlich bei Gottesdiensten vor. Beate Hofmann (55) predige am Palmsonntag (14. April) in der Evangelischen Kirche Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis), teilte die EKKW am Montag mit.

08.04.2019

Thomas Winkler (Grüne) wird neuer Rathauschef von Mörfelden-Walldorf im südhessischen Kreis Groß-Gerau. Bei der Bürgermeister-Stichwahl am Sonntag setzte er sich mit 56,5 Prozent der Stimmen gegen den bisherigen Amtsinhaber Heinz-Peter Becker (SPD) durch, auf den 43,5 Prozent der Stimmen entfielen, wie die Stadt auf ihrer Homepage bekanntgab.

07.04.2019