Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Nicht genug Rettungskräfte: Polizeieinsatz verschoben
Mehr Hessen Politik Nicht genug Rettungskräfte: Polizeieinsatz verschoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 21.03.2018
Anzeige
Wetzlar

Der Einsatz sei deswegen verschoben worden, hatte zuvor die "Wetzlarer Neue Zeitung" berichtet.

Bei dem dann im Januar erfolgten Einsatz hatte ein Spezialeinsatzkommando (SEK) die Wohnungen von vier Verdächtigen durchsucht, die eine rechtsnationale Gruppe mit rund 100 Anhängern gegründet haben sollen. Bei SEK-Einsätzen müssen laut Polizei Rettungskräfte vor Ort sein.

Dem Kreis zufolge standen im Dezember auch wegen Krankheitsfällen nicht genügend Retter zur Verfügung, um den Einsatz begleiten zu können und gleichzeitig für Notrufe aus der Bevölkerung gerüstet zu sein. Die Personalsituation habe sich im Januar dann leicht entspannt und man habe die geforderten Kräfte stellen können.

dpa