Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Nicht angemeldete Demonstration in Frankfurt aufgelöst
Mehr Hessen Politik Nicht angemeldete Demonstration in Frankfurt aufgelöst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 01.05.2020
Ein Mann mit Mundschutz und Plakat. Quelle: Boris Roessler/dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Ein Versammlungsleiter habe sich nicht benennen wollen, um mit der Polizei entsprechende Auflagen für eine Spontanversammlung zu besprechen. Die Teilnehmer entfernten sich dem Sprecher zufolge vom Paulsplatz, allerdings nicht entsprechend der Corona-Verordnung in vorgeschriebenem Abstand.

In Richtung Braubachstraße formierten sich etwa 100 Menschen laut Sprecher zu einem Aufzug. Auch dort habe die Polizei versucht, einen Versammlungsleiter zu sprechen. Wieder habe sich niemand gemeldet. Auch diese Versammlung habe sich aufgelöst, einige Teilnehmer zogen laut Polizei weiter in die Straße Zum Fahrtor am nördlichen Mainufer.

Anzeige

Die Polizei stoppte die einem Sprecher zufolge etwa 60 verbliebenen Personen dort und löste die Versammlung auf. Die Polizisten hätten die Identitäten der Teilnehmer festgestellt und Platzverweise erteilt. Sie erwarteten Bußgeldverfahren wegen des Verstoßes gegen die Corona-Verordnung.

Im gesamten Stadtgebiet in Frankfurt waren laut Polizei am Freitag neun stationäre Versammlungen und zwei Autokorsos angemeldet worden. Bis zum frühen Nachmittag gab es dem Sprecher zufolge keine Zwischenfälle. "Es lief bisher alles so, wie von der Versammlungsbehörde vorgeschrieben", sagte der Sprecher.

dpa

Anzeige