Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Nassauische Heimstätte will Wohnungsbestand aufstocken
Mehr Hessen Politik Nassauische Heimstätte will Wohnungsbestand aufstocken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 24.06.2019
Wiesbaden

Dies soll durch Neubauten, Zukäufe und Bestandsergänzungen erreicht werden. Einen konkreten Zeitplan nannte er nicht. Von den 15 000 zusätzlichen Wohnungen sind den Angaben zufolge bereits rund 5600 in der Planung oder schon im Bau.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die Unternehmensgruppe einen Überschuss von 57 Millionen Euro - das sind 7,6 Millionen mehr als 2017. Mithilfe des Gewinns wurde das Eigenkapital erhöht. Das Land ist größter Anteilseigner der Nassauischen Heimstätte.

dpa

Hessens Datenschutzbeauftragter Michael Ronellenfitsch stellt am heutigen Montag in Wiesbaden seinen Jahresbericht 2018 vor. Eines der Themen dürfte die Reform des europäischen Datenschutzes sein, die sich auch auf Hessen auswirkt.

24.06.2019

Der neue Bürgermeister im mittelhessischen Aßlar heißt Christian Schwarz. Bei der Stichwahl am Sonntag setzte sich der 38 Jahre alte Kandidat der Freien Wähler mit 62,5 Prozent der Stimmen gegen seinen Konkurrenten von der SPD, Markus Keiner, durch.

23.06.2019

Der Bundespräsident setzt Zeichen nach dem Mordfall Lübcke. Anlass sind Feiern zum 100-jährigen Bestehen der Kriegsgräberfürsorge. Doch schnell wird klar: Beide Themen lassen sich nicht trennen.

23.06.2019