Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Nächtliche Ausgangsbeschränkung im Kreis Bergstraße
Mehr Hessen Politik Nächtliche Ausgangsbeschränkung im Kreis Bergstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:55 20.12.2020
Ein Coronavirus unter dem Mikroskop.
Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Quelle: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild
Anzeige
Heppenheim

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum sei nur bei "gewichtigen Gründen" erlaubt - etwa Beruf. Abweichend beginne die Beschränkung am 24. Dezember um Mitternacht und am 25. und 26. Dezember um 22.00 Uhr. "Um unser Gesundheitssystem nicht zu überfordern, sollten diese Regeln unbedingt eingehalten werden", sagte Landrat Christian Engelhardt (CDU) einer Mitteilung zufolge.

Auch der Landkreis für Waldeck-Frankenberg erlässt von diesem Montag (21.12.) an eine Ausgangsbeschränkung zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr. Ausnahmen gelten nur in begründeten Fällen und über Weihnachten, wie die Verwaltung am Sonntag mitteilte. Hintergrund sind steigende Infektionszahlen. Die Regelung gilt zunächst bis inklusive 4. Januar.

Der Landkreis Darmstadt-Dieburg kündigte ebenfalls von diesem Montag an eine Ausgangsbeschränkung zwischen 21.00 Uhr und 5.00 Uhr an. Diese gelte zunächst bis einschließlich 8. Januar 2021, hieß es. An den Weihnachtstagen gelten Ausnahmen. Hingegen hob der Kreis Groß-Gerau wegen aktuell guter Zahlen seine Ausgangsbeschränkung auf.

dpa