Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Minister Al-Wazir: Zu wenige fertige Seilbahn-Projekte
Mehr Hessen Politik Minister Al-Wazir: Zu wenige fertige Seilbahn-Projekte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 25.09.2019
Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen) unterhält sich. Quelle: Silas Stein/Archiv
Wiesbaden

Als Teil des Mobilitätsfördergesetzes stehen Seilbahn-Projekten nun Mittel aus einem 100-Millionen-Euro-Topf des Landes zu. "Seilbahnen können einen effizienten Beitrag zur Personenbeförderung leisten, wenn sie im regulären ÖPNV-Netz eingebunden sind", sagte der FDP-Abgeordnete Stefan Naas.

Aus Sicht des Wirtschaftsministers Tarek Al-Wazir (Grüne) bleibt jedoch ein entscheidendes Problem: Es gebe keine fertigen Projekte, sagte er im Landtag in Wiesbaden. Erst wenn Anträge vorlägen, könne man auch Geld vergeben.

Erste Pilotstrecken werden bereits ausgelotet. Im Hochtaunuskreis von Schmitten über den Feldberg zur Hohemark in Oberursel könne eine Seilbahn entstehen, hatte der Chef des Verkehrsverbundes RMV, Knut Ringat, vor wenigen Monaten gesagt. Die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie sollen Ende des Jahres veröffentlicht werden.

dpa

Ein Lehrer wird krank, die Schüler sind auf Klassenfahrt, es ist Wandertag: Unterricht kann aus ganz verschiedenen Gründen ausfallen. Hessens Kultusministerium hegt daher Zweifel, ob eine Statistik sinnvoll ist. Aber die Opposition im Landtag macht Druck.

25.09.2019

Den Krisenspekulationen zum Trotz hat sich die Frankfurter Römer-Koalition aus SPD, CDU und Grünen auf Eckdaten für den Doppelhaushalt 2020/2021 verständigt.

25.09.2019

Die katholischen Bischöfe in Deutschland haben zu mehr Klimaschutz aufgerufen. Bei der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) in Fulda forderte der Münsteraner Weihbischof Rolf Lohmann: "Klimaschutz darf unsere Gesellschaft nicht spalten, sondern wir müssen uns gemeinsam dieser großen Aufgabe stellen und den gefährlichen Klimawandel bekämpfen.

25.09.2019