Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mietpreisbremse: Schadensersatzklage gegen Land scheitert
Mehr Hessen Politik Mietpreisbremse: Schadensersatzklage gegen Land scheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:26 25.03.2019
Ein Blick auf das Land- und Amtsgericht in Frankfurt am Main. Quelle: Fredrik von Erichsen/Archiv
Frankfurt/Main

Die Klage eines Inkasso-Dienstleisters, der die Interessen zweier Mieter aus Frankfurt wahrnahm, wurde zurückgewiesen. Zur Begründung hieß es, ein "Amtshaftungsanspruch" bestehe gegen das Land als Gesetzgeber nur für die Allgemeinheit, nicht aber für einzelne Betroffene. Dies gelte um so mehr, als dass von der beabsichtigten Mietpreisbremse 15 Kommunen mit rund 1,5 Millionen Einwohnern betroffen gewesen seien. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, binnen eines Monats könnte dagegen Berufung beim Oberlandesgericht eingelegt werden.

dpa

Vor einem Jahr ist das erste hessische Abschiebegefängnis in Darmstadt in Betrieb gegangen. Die schwarz-grüne Landesregierung zieht eine positive Zwischenbilanz. Kritiker erheben dagegen Vorwürfe.

25.03.2019

Der Rathauschef der südhessischen Stadt Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) muss in einer Stichwahl am 7. April ermittelt werden. Beim Wahlgang am Sonntag erreichte weder der bisherige Amtsinhaber Heinz-Peter Becker (SPD) noch Herausforderer Thomas Winkler (Grüne) eine absolute Mehrheit, wie ein Sprecher der Stadt mitteilte.

24.03.2019

Großes Polizeiaufgebot und eine generationsübergreifende Feierstimmung bei der zentralen Kundgebung zum kurdischen Fest Newroz in Frankfurt. Doch es wurden auch verbotene PKK-Fahnen eingesammelt.

24.03.2019