Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mehreinnahmen durch Fahnder und Prüfer
Mehr Hessen Politik Mehreinnahmen durch Fahnder und Prüfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 31.07.2020
Anzeige
Wiesbaden

Durch die Arbeit von Hessens Steuerfahndung seien vorläufige Mehrsteuern in Höhe von rund 195 Millionen Euro geflossen.

Insgesamt betrug das Steueraufkommen in Hessen im Jahr 2019 nach Angaben des Finanzministers über 60 Milliarden Euro und damit so viel wie nie zuvor. Diese Rekordeinnahmen seien zum Teil ans Land, aber auch an den Bund und die Kommunen geflossen. In Hessens Steuerverwaltung arbeiten über 11 000 Beschäftigte.

Wegen der Auswirkungen der Corona-Krise geht Boddenberg von einem Einbruch der Steuereinnahmen von fast drei Milliarden Euro im laufenden Jahr aus. Bis zum Jahr 2023 sei mit Ausfällen von insgesamt 6,4 Milliarden Euro zu rechnen.

dpa