Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mehr als 900 Corona-Neuinfektionen in Hessen
Mehr Hessen Politik Mehr als 900 Corona-Neuinfektionen in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:35 04.03.2021
Eine Laborantin sortiert Proben.
Eine Laborantin sortiert Proben. Quelle: Christophe Gateau/dpa/Archivbild
Anzeige
Berlin/Wiesbaden

Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche, lag landesweit bei 68 und damit etwas höher als am Vortag (65,5). Seit Beginn der Pandemie wurden in Hessen 190 675 Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 registriert.

In den Regionen wies dem RKI zufolge der Lahn-Dill-Kreis mit 114,9 den höchsten Inzidenzwert auf. Den niedrigsten Wert gab es Kreis Kassel mit 33,8.

Dem Intensivregister der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) zufolge lagen am Donnerstag 260 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen, 143 davon wurden beatmet (Stand 13.19 Uhr). Von den insgesamt 1965 Intensivbetten waren 1695 belegt, auch mit Patienten mit anderen Erkrankungen.

Nach RKI-Angaben wurden bis einschließlich Mittwoch 473 235 Impfdosen in Hessen verabreicht (Stand Donnerstag 8.00 Uhr). 321 415 Menschen erhielten bereits ihre erste Spritze gegen das Coronavirus, das waren 11 167 mehr als einen Tag zuvor. Die Impfquote lag bei 5,1 Prozent. Ihre Zweitimpfung erhielten bislang 151 820 Menschen.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-681293/3

dpa