Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mehr als 470 Schnelltest-Stellen in Hessen registriert
Mehr Hessen Politik Mehr als 470 Schnelltest-Stellen in Hessen registriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 22.03.2021
Ein Mann führt einen Rachenabstrich bei einem Mann durch.
Ein Mann führt einen Rachenabstrich bei einem Mann durch. Quelle: Matthias Balk/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden

Auf einer extra eingerichteten Homepage des Ministeriums können sich Teststellen selbst registrieren. Am Montag (Stand: 16.20 Uhr) wurden auf dem Portal exakt 474 angezeigt. "Da kommen fast stündlich welche hinzu", sagte eine Sprecherin des Ministeriums.

In dem Portal ist hinterlegt, um welche Art von Teststelle es sich handelt, beispielsweise eine Apotheke, ein Testzentrum oder eine Arztpraxis. Zudem sind die Adress- und Kontaktdaten hinterlegt. Interessierte können im Portal nach Teststellen in ihrer Nähe suchen und nach Ort oder Einrichtung filtern.

Zuvor hätten sich die Teststellen beim Ministerium gemeldet und dieses habe dann die Liste auf seiner Homepage veröffentlicht. In dem Portal können sich die Anbieter der kostenlosen sogenannten Bürgertests nun selbst eintragen. Deshalb könne es in einzelnen Fällen zu doppelten Auflistungen kommen, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. In Hessen steht jedem Bürger mindestens ein kostenloser Corona-Schnelltest zu.

© dpa-infocom, dpa:210322-99-925974/2

dpa