Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mehr als 1000 neue Corona-Fälle: Inzidenz steigt
Mehr Hessen Politik Mehr als 1000 neue Corona-Fälle: Inzidenz steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 13.03.2021
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch. Quelle: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
Anzeige
Frankfurt/Berlin

Mittlerweile gibt es demnach insgesamt 6028 Todesfälle im Bundesland, die mit den Virus in Verbindung gebracht werden, 17 mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie wurden hessenweit 197 413 Corona-Infektionen gezählt.

In den Regionen wies die Stadt Offenbach mit 154,3 die höchste Inzidenz auf. Über dem Wert von 100 lagen auch der Lahn-Dill-Kreis mit 139,3, der Kreis Fulda (117,9), der Landkreis Offenbach (111,6) und der Main-Kinzig-Kreis (107,2). Am niedrigsten war die Inzidenz im Schwalm-Eder-Kreis mit 30,1.

Auf den Intensivstationen in Hessen wurden nach Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) 266 Covid-19-Patienten behandelt, 140 davon wurden beatmet (Stand 14.19 Uhr). Insgesamt 1677 von 1958 verfügbaren Intensivbetten waren belegt.

Mittlerweile wurden in Hessen nach Angaben des RKI bis einschließlich Freitag 467 388 erste Impfungen gegen das Corona-Virus verabreicht (Quote 7,4). Auch die zweite Dosis erhielten bislang 200 909 Menschen (Quote 3,2).

© dpa-infocom, dpa:210313-99-804832/3

dpa