Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Mainzer Bischof würdigt Schäfers verantwortungsvolles Wirken
Mehr Hessen Politik Mainzer Bischof würdigt Schäfers verantwortungsvolles Wirken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 30.03.2020
Thomas Schäfer (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Mainz

"Sein tragischer Tod macht mich und viele Menschen im Bistum Mainz traurig und fassungslos", schrieb Kohlgraf am Montag in einem Kondolenzbrief an Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU). "Er war ein hochkompetenter Politiker, der mit großer Innovationskraft und außerordentlichem Engagement Finanzpolitik gestaltet hat", heißt es in dem vom Bistum veröffentlichten Schreiben. Schäfer habe den Kontakt zu Vertretern der hessischen Bistümer intensiv gepflegt und stets auch persönliches Interesse an kirchlichen Themen gezeigt.

Er habe Schäfer "als zugewandten und aufgeschlossenen Gesprächspartner erlebt, den ausgeprägter Sachverstand ebenso auszeichnete wie eine humorvolle Herzlichkeit", schreibt Kohlgraf. Schäfers Äußerungen sei anzumerken gewesen, "dass er sich der mit seinem Amt verbundenen Verantwortung für das Gemeinwohl sehr bewusst war". Seine Gedanken und Gebete seien besonders bei der Ehefrau und den beiden Kindern des Verstorbenen, "die einen so schmerzvollen Verlust erleiden müssen", aber auch bei Bouffier und der Landesregierung.

Anzeige

Der 54 Jahre alte Schäfer war am Samstag tot an einer Bahnstrecke aufgefunden worden. Die Ermittler gehen davon aus, dass sich der Minister das Leben genommen hat. In einem kurzen, sehr emotionalen Statement hatte Bouffier am Sonntag von den Sorgen Schäfers über die Corona-Krise und ihre Folgen berichtet. Er habe bis zuletzt daran gearbeitet, diese Krise organisatorisch und finanziell zu bewältigen.

dpa

Anzeige