Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Main-Kinzig-Kreis kippt außer in Hanau Ausgangsbeschränkung
Mehr Hessen Politik Main-Kinzig-Kreis kippt außer in Hanau Ausgangsbeschränkung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:44 06.01.2021
Anzeige
Hanau

"Wir folgen damit dem Eskalationskonzept der Landesregierung." Die Situation sei aber weiter angespannt. Die Stadt Hanau mit ihren rund 100 000 Einwohnern habe derzeit einen Sieben-Tages-Inzidenzwert von 214 Neuinfektionen. Im übrigen Kreisgebiet liege der Wert aber bei 148. Die Ausgangsbeschränkungen gelten von 21.00 bis 5.00 Uhr.

Zuvor hatten bereits einige andere hessische Kreise die wegen hoher Corona-Infektionszahlen verhängten nächtlichen Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben. Darunter der Kreis Hersfeld-Rotenburg die Kreise Darmstadt-Dieburg und Wetterau sowie Bergstraße, Groß-Gerau und Rheingau-Taunus und Odenwaldkreis.

Das Konzept das Landes Hessen sieht vor, dass ab einer Inzidenz von 200 - das ist die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen - nächtliche Ausgangsbeschränkungen eingeführt werden müssen.

dpa