Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Landkreistag: Flexible Strategie bei Corona-Eindämmung nötig
Mehr Hessen Politik Landkreistag: Flexible Strategie bei Corona-Eindämmung nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 17.07.2020
Anzeige
Wiesbaden

Laut der am Donnerstag getroffenen Vereinbarung soll es Ausreisesperren geben können, wenn die Zahl der Infektionen in dem betroffenen Gebiet weiter steigt oder es keine Gewissheit gibt, dass die Infektionsketten unterbrochen sind. Diese Maßnahmen sollen zielgerichtet sein und müssen sich nicht auf einen gesamten Landkreis oder eine ganze kreisfreie Stadt beziehen.

Ein Sprecher der Staatskanzlei in Wiesbaden sagte, dass Hessen dem Beschluss zugestimmt habe. Für Hessen ändert sich damit im Grunde nichts: Bereits vergangene Woche hatte das Land ein mehrstufiges Konzept vorgelegt, wonach bei steigenden Infektionszahlen lokal mit gestaffelten Maßnahmen reagiert werden soll.

Anzeige

Die Landkreise würden auf Grundlage dieses Konzeptes die Lage jeweils einschätzen, so Hilligardt. Bei einem Anstieg der Fallzahlen werde geprüft, "ob es sich um ein begrenztes Ausbruchsgeschehen in einem Unternehmen, einer Einrichtung oder unter den Besuchern einer Veranstaltung handelt, oder ob der Ausbruch weitere Teile der Allgemeinbevölkerung erfasst hat, etwa durch Urlaubsheimkehrer". Die Gesundheitsämter der Landkreise "werden das Erforderliche tun, um Infektionsketten offenzulegen und zu unterbrechen".

dpa