Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Landesregierung setzt auf Forschungsergebnisse aus Frankfurt
Mehr Hessen Politik Landesregierung setzt auf Forschungsergebnisse aus Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 05.11.2020
Alexander Lorz (CDU), Kultusminister von Hessen. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden/Frankfurt

Vor allem bei Entscheidungen zum Schulbetrieb sollen entsprechende Untersuchungen künftig stärker berücksichtigt werden, wie das Kultusministerium am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

"Bei der Bewertung des Infektionsgeschehens sind wir immer wieder auf die Erkenntnisse der Wissenschaft angewiesen", sagte Kultusminister Alexander Lorz (CDU). Universitäts-Präsidentin Birgitta Wolff äußerte die Hoffnung, dass durch die Zusammenarbeit "Schulen wegen des Infektionsgeschehens nicht schließen müssen".

Nach Angaben des Ministeriums wurde bereits bei der Anschaffung von Luftreinigungsgeräten für Schulen auf die Ergebnisse einer Mitte September vom Institut für Atmosphäre und Umwelt der Goethe-Universität durchgeführten Testreihe zurückgegriffen.

dpa