Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Land weist Feldmanns Attacke als Wahlkampfgetöse zurück
Mehr Hessen Politik Land weist Feldmanns Attacke als Wahlkampfgetöse zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 11.03.2018
Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD).
Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD). Quelle: Arne Dedert
Anzeige
Frankfurt/Wiesbaden

Feldmann hatte am Mittwoch dem Land vorgeworfen, es treibe wie ein "privater Spekulant" den Preis für das rund 15 Hektar große Gelände so stark in die Höhe, dass dort Luxuswohnungen und teure Büros entstünden. Daran habe Frankfurt kein Interesse.

Das Finanzministerium verwies darauf, das beim Verkauf des Geländes in der Innenstadt 40 Prozent der Geschossfläche für Wohnen vorgesehen sei. Ein knappes Drittel davon sei geförderter Wohnraum. Außerdem seien im Einvernehmen mit der Stadtverwaltung eine Schulturnhalle sowie Krippe und Kita vorgesehen. "Die gesamte Wunschliste der Stadt wird also in diesem Prozess eingehalten", hieß es weiter.

Das stark baufällige frühere Polizeipräsidium steht inzwischen seit 2002 leer. Im September vergangenen Jahres startete das das Land das Verkaufsverfahren.

dpa