Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Land fördert E-Ladesäulen mit sieben Millionen Euro
Mehr Hessen Politik Land fördert E-Ladesäulen mit sieben Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:29 03.03.2021
Tarek al Wazir (Bündnis 90/Die Grünen), Wirtschaftsminister von Hessen.
Tarek al Wazir (Bündnis 90/Die Grünen), Wirtschaftsminister von Hessen. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa
Anzeige
Wiesbaden

"Für Nutzer und Nutzerinnen von Elektrofahrzeugen ist das Laden am Arbeitsplatz und an öffentlichen Parkplätzen attraktiv, da nicht alle zu Hause über eine entsprechende Ladeinfrastruktur oder einen festen Parkplatz verfügen", erklärte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) in Wiesbaden.

Mit der neuen Förderrunde könnte das Geld auch für Ladesäulen im öffentlichen Raum fließen. Der einfache Zugang zur Lademöglichkeit sei eine wichtige Stellschraube, wenn die Elektromobilität vorangebracht werden soll, erklärte Al-Wazir. "Ob auf einem Betriebsgelände, auf einem Kundenparkplatz oder auf einer öffentlichen Parkfläche in der Nähe eines touristischen Ausflugsziels: Pro Förderantrag können mitunter mehrere Ladestandorte entstehen."

2018 hatte das Land ein Förderprogramm zum Aufbau von Ladeinfrastruktur auf Firmenparkplätzen gestartet, wie das Ministerium mitteilte. Für dieses zweijährige Programm standen 3,5 Millionen Euro bereit. Bei einer ersten Fortsetzung seien 2020 noch mal rund 1,65 Millionen Euro geflossen.

© dpa-infocom, dpa:210303-99-663858/2

dpa