Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Land erhöht Kapazitäten für Beatmungspatienten in Rhein-Main
Mehr Hessen Politik Land erhöht Kapazitäten für Beatmungspatienten in Rhein-Main
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:31 17.04.2020
Ein leeres Bett steht in einer Intensivstation. Quelle: Jonas Güttler/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden/Frankfurt

"Dies unterstreicht, dass es keine Entwarnung gibt: Das Virus ist weiterhin vorhanden und es hat jedes Potenzial, Menschen zu infizieren und lebensbedrohlich erkranken zu lassen", sagte Sozialminister Kai Klose am Freitag in Wiesbaden. Aufgrund der hohen Zahl der beatmungspflichtigen Patienten habe das Versorgungsgebiet Frankfurt-Offenbach Stufe 2 des vierstufigen Systems erreicht.

Der Stufenplan des Landes sieht vier Stufen vor, die sich an Kriterien wie der Bettenkapazitäten für Beatmungspatienten, orientieren. Bisher befanden sich alle sechs hessischen Versorgungsgebiete in der Stufe 1. Stufe 2 gilt laut Klose unter anderem, wenn 50 Prozent der Gesamtkapazität der Kliniken belegt sind, die aufgrund ihrer Intensiv- und Beatmungsplätze als "Level-I-Häuser" gelten. Mit dem Ausrufen der Stufe 2 müssen im Versorgungsgebiet zusätzliche Intensiv- und Beatmungskapazitäten aufgebaut werden. Außerdem werde die Verlegung von Patienten in andere Versorgungsgebiete geplant.

Anzeige

dpa

Anzeige