Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Krankenhausgesellschaft: Geld und Hilfe von Reha-Kliniken
Mehr Hessen Politik Krankenhausgesellschaft: Geld und Hilfe von Reha-Kliniken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 20.03.2020
Anzeige
Eschborn

"Wir müssen den Menschen ehrlich sagen, dass zahlreiche Krankenhäuser um Lösungen ringen, wie sie die nächsten Gehälter zahlen sollen, dass sie aus eigenen, knappen Mitteln Betten-Reserven mobilisieren, um möglichst viele Patienten behandeln zu können, und dass noch nicht klar ist, wer die zusätzlichen Beatmungsgeräte bezahlt", heißt es in einem Schreiben, das der dpa exklusiv vorliegt.

Die Krankenhausgesellschaft fordert auch, dass Reha-Kliniken zur Entlastung der Akutkrankenhäuser umgerüstet werden. Wenn die Kliniken weniger schwer erkrankte Patienten nicht verlegen könnten, "dann bricht das System zusammen. Dann müssen wir triagieren, im Wortsinn also (aus-)sortieren. Und genau das wollen wir nicht."

Anzeige

Der angestrebte Schutzschirm für Kliniken sei "in seiner derzeit diskutierten Form leider noch weit davon entfernt, die Gesundheitsversorgung in Deutschland in der aktuellen Krise wirklich zu sichern", sagte Höftberger. Der wasserabweisende Stoff des Schirmes habe derzeit noch "einige große Löcher".

dpa

Anzeige