Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Keine Verbeamtung aus Gesundheitsgründen für 256 Bewerber
Mehr Hessen Politik Keine Verbeamtung aus Gesundheitsgründen für 256 Bewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:32 14.04.2021
Peter Beuth (CDU), Innenminister in Hessen.
Peter Beuth (CDU), Innenminister in Hessen. Quelle: Andreas Arnold/dpa/Archivbild
Anzeige
Wiesbaden

Die überwiegende Zahl der gescheiterten Bewerbungen aus gesundheitlichen Gründen habe es im Zuständigkeitsbereich des Innenministeriums gegeben. Aufgrund von Nachuntersuchungen könne sich die Gesamtzahl aber noch ändern.

Der Innenminister erklärte, dass die Anwärter für eine Beamtenlaufbahn nicht nur fachlich, sondern auch körperlich und psychisch für die angestrebte Tätigkeit geeignet sein müssen. Deshalb sei im Hessischen Beamtengesetz auch eine ärztliche Untersuchung als Einstellungskriterium festgelegt worden. Beuth verwies in dem Zusammenhang auf die besondere Anforderungen an die körperliche Eignung etwa für den Dienst bei der Polizei oder bei der Feuerwehr.

© dpa-infocom, dpa:210414-99-195180/2

dpa