Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Keine Seilbahn zum Frauenbergkloster
Mehr Hessen Politik Keine Seilbahn zum Frauenbergkloster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 22.11.2018
Anzeige
Fulda

Die FDP stellte dem Bauausschuss ernsthaft eine Idee vor, die die "Fuldaer Zeitung" im vergangenen Jahr als Aprilscherz entwickelt hatte: Anlässlich der Landesgartenschau im Jahr 2023 eine rund 700 Meter lange Seilbahn von der Orangerie am Schlossgarten hinauf zum Franziskanerkloster auf den Frauenberg zu bauen.

Doch die anderen Parteien konnten sich mit der Idee nicht so recht anfreunden. Der Bauausschuss lehnte den FDP-Vorschlag nun mit großer Mehrheit ab, wie die Stadt berichtete. Die CDU gab zu bedenken: Eine Seilbahn würde das Barockviertel durchschneiden. Die SPD erinnert daran, dass der Frauenberg nicht zum ausgewiesenen Gelände der Landesgartenschau gehört. Die hessische Landesregierung würde das Projekt deshalb wahrscheinlich nicht fördern. So bleibt die Seilbahn zum Frauenberg in Fulda eine Aprilscherz-Idee.

Anzeige

dpa