Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Katholischer Frauenverband für geschlechtergerechte Kirche
Mehr Hessen Politik Katholischer Frauenverband für geschlechtergerechte Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:56 23.09.2019
Anzeige
Fulda

Die Frauengemeinschaft will während der Herbstvollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz in Fulda (bis 26. September) auf ihre Ziele aufmerksam machen. Vor dem Treffen der katholischen Bischöfe sagte die Bundesvorsitzende Mechthild Heil: "Wir werden das nutzen, um unsere Forderungen nach Verantwortung und Zugang von Frauen zu allen Diensten und Ämtern der Kirche sicht- und hörbar zu machen."

Der Verband veranstaltet in Fulda auch eine Demonstration (13.30 Uhr). Die 200 bis 300 erwarteten Teilnehmer wollen von der Stadtpfarrkirche zum Priesterseminar und damit zum Tagungsort der Bischöfe ziehen. Auf dem Eduard-Schick-Platz wollen sie mit Bischöfen das Gespräch suchen. Nach Aussage von Sprecherin Saskia Bellem hat der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx (München), ein Treffen mit den Demonstranten zugesagt (14.00 Uhr).

Anzeige

Während der Aktionswoche (23. bis 29. September) wollen kfd-Gruppen im gesamtem Bundesgebiet eigene Aktionen veranstalten. Im Werben um eine geschlechtergerechte Kirche sammelt der Verband Unterschriften und animiert Unterstützer für eine Online-Petition. Die Aktionswoche findet seit 2009 traditionell in der letzten Septemberwoche teil. Der kfd hat nach eigenen Angaben rund 450 000 Mitglieder und gilt als größter katholischer Frauenverband Deutschlands.

dpa

Anzeige