Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Kassel setzt finanzielle Erfolgsserie fort: Schulden sinken
Mehr Hessen Politik Kassel setzt finanzielle Erfolgsserie fort: Schulden sinken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:03 25.03.2019
Das Rathaus von Kassel. Quelle: Uwe Zucchi/Archiv
Kassel

So erzielte Kassel ein Plus von 26,9 Millionen Euro. Die Gründe seien höhere Zuweisungen des Landes, erneut gestiegene Erträge aus der Gewerbesteuer und sehr gute Einnahmen durch den städtischen Anteil an der Einkommensteuer. Das Budget lag 2018 bei 858 Millionen Euro.

Kassel war früher als Armenhaus Hessens bekannt. Die Stadt mit rund 200 000 Einwohnern hatte vor sechs Jahren knapp 800 Millionen Euro Schulden. 2012 ging sie als erste Großstadt unter den Finanzschutzschirm des Landes Hessen. Im vergangenen Jahr baute Kassel 19,8 Millionen Euro städtische Schulden ab. "Damit beläuft sich der aktuelle Schuldenstand aber noch immer auf rund 388 Millionen Euro", sagte Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD).

dpa

Nach der Gewerkschaft Verdi ruft auch der dbb Beamtenbund zu Protesten kurz vor der nächsten Tarifverhandlung im öffentlichen Dienst in Hessen auf. Rund 1200 Teilnehmer werden am kommenden Mittwoch zu einer Kundgebung in Wiesbaden erwartet, kündigte ein Sprecher am Montag an.

25.03.2019

Das Konzept für die Umsetzung des Digitalpakts in Hessen soll nach Ostern vorliegen. Kultusminister Alexander Lorz (CDU) und Digitalministerin Kristina Sinemus (parteilos) wollen nach Angaben von Montag dann erklären, wie die insgesamt rund 372 Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren eingesetzt und die Schulen im Land über den Pakt hinaus unterstützt werden.

25.03.2019

Nach der Polizeiaktion am Freitag gegen die islamistische Szene im Rhein-Main-Gebiet sitzen sechs Tatverdächtige in Untersuchungshaft. Darunter sind zwei 31 Jahre alte Brüder aus Wiesbaden und ein 21-Jähriger aus Offenbach, wie die Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft, Nadja Niesen, am Montag sagte.

25.03.2019