Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik KMK-Chef ruft zum Ende der Schülerdemos für Klimaschutz auf
Mehr Hessen Politik KMK-Chef ruft zum Ende der Schülerdemos für Klimaschutz auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 10.07.2019
Alexander Lorz (CDU), Kultusminister und Präsident der Kultusministerkonferenz, hebt seine Hand. Quelle: Silas Stein/Archivbild
Wiesbaden

Es bringe nichts, "jetzt noch weiter der Schule fern zu bleiben", sagte Hessens Kultusminister im Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit". "Der Klimaschutz hat auf der politischen Bedeutungsskala einen Riesensatz nach oben gemacht und ist als zentrales Thema in Politik und Medien angekommen."

Zehntausende junge Menschen demonstrieren seit Monaten unter dem Motto "Fridays for Future" während der Schulzeit für den Klimaschutz. Ihren Ursprung haben die Aktionen in Schweden, wo die 16-jährige Schülerin Greta Thunberg als Erste regelmäßig vor dem Parlament demonstrierte.

Sollten die Klimastreiks der Schüler nach den Sommerferien wieder beginnen, könne man nicht ausschließen, dass zu entsprechenden Mitteln gegriffen werde, sagte Lorz auf die Frage nach Bußgeldern und Sanktionen. "Wenn ich sage, ich möchte eine Regel brechen, hätte aber gern eine Garantie, dass danach nichts passiert, kann ich die Aktion gleich sein lassen", erklärte der Minister. "Wer zu einer Demo geht, die nicht Teil einer Lehrveranstaltung ist, fehlt unentschuldigt, mit allen Folgen."

Für zivilen Ungehorsam dürfe es keine "Vollkasko-Versicherung" geben, betonte der KMK-Präsident. Es sei nicht die Aufgabe von Lehrern, eine Kompensationen für unentschuldigtes Fehlen anzubieten. "Wer sich

entscheidet, nicht zur Schule zu gehen, bezahlt dafür einen

Preis, denn er muss nacharbeiten, aufholen und sich kümmern."

dpa

Hessen hofft im Fall eines Brexits auf den Umzug von US-Banken von London nach Frankfurt. Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) macht sich deshalb bei seiner USA-Reise für den Finanzplatz Frankfurt stark, wie Regierungssprecher Michael Bußer am Dienstag aus New York berichtete.

09.07.2019

Hessens Kommunen sind bei der Sanierung ihrer Finanzen auf Kurs. Nach einer am Dienstag veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung erreichten die Städte, Gemeinden und Landkreise im Jahr 2018 erneut positive Haushaltszahlen.

09.07.2019

Tierhaltung mit Rücksicht aufs Tierwohl lohnt sich angesichts von immer mehr Verbrauchern, die nicht nur auf den Preis schauen. Das sagt zumindest die Tierschutzbeauftragte. Und sie appelliert: Keine Angst vorm Wolf.

09.07.2019