Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik JU: Mitgliederumfrage für Kramp-Karrenbauer-Nachfolge
Mehr Hessen Politik JU: Mitgliederumfrage für Kramp-Karrenbauer-Nachfolge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 10.02.2020
Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Verteidigungsministerin, spricht in ein Mikrofon. Quelle: Harald Tittel/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Erstmalig sollte auch die CSU-Basis bei der Nominierung des Kanzlerkandidaten einbezogen werden.

Sommer sprach sich für eine Online-Befragung der Mitglieder für beide Entscheidungen aus. Die Ergebnisse dieser Umfrage sollten vor dem Bundesparteitag veröffentlicht werden. Es müssen nun ein zügiges und geordnetes Verfahren für die Wahl des neuen Parteivorsitzenden gefunden werden. "Wir dürfen jetzt nicht den Weg der SPD gehen und in Selbstbeschäftigung versinken."

Der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hätten sich bereits als geeignete Kandidaten erwiesen, betonte der hessische JU-Chef. Gleichzeitig müsse auch die Kanzlerkandidatenfrage geklärt werden, da beide Ämter in eine Hand gehörten.

dpa

Die Zahl der Gasthörer an hessischen Hochschulen ist im Wintersemester 2019/20 gestiegen. Neben 264 600 immatrikulierten Studierenden besuchen auch 977 Gasthörerinnen und Gasthörer die Vorlesungen und Seminare, wie das Statistische Landesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte.

10.02.2020

Im Zusammenhang mit Ermittlungen zu einer Chatgruppe mit rechtsextremen Inhalten ist es am Freitag in Frankfurt zu Durchsuchungen gekommen. Es habe Durchsuchungen im Zusammenhang mit der Verwendung von Symbolen verfassungswidriger Organisationen gegeben, sagte eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft am Montag.

10.02.2020

Wer als Flüchtling mit finanzieller Unterstützung des Landes Hessen freiwillig in sein Herkunftsland zurückkehrt, reist anschließend meist nicht wieder ein.

10.02.2020