Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Islamischer Religionsunterricht: Entscheidung vertagt
Mehr Hessen Politik Islamischer Religionsunterricht: Entscheidung vertagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 20.02.2019
Hessens Kultusminister Alexander Lorz. Quelle: Andreas Arnold/Archiv
Anzeige
Wiesbaden

Ditib habe zwar Unterlagen eingereicht, mit denen der Moscheeverband seine Unabhängigkeit vom türkischen Staat beweisen und professionelle Verwaltungsstrukturen einführen sollte. Diese reichten aber nicht aus.

Da aber ernsthafte Bemühungen erkennbar gewesen seien, könne Ditib Unterlagen nachreichen, erklärte der Kultusminister. Noch in diesem Jahr soll dann aber eine endgültige Entscheidung gefällt werden, ob der Moscheeverband Kooperationspartner des Landes beim bekenntnisorientierten islamischen Religionsunterricht in Hessen bleibt.

Anzeige

dpa