Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Iraker ist nach Anschlagsplänen abgeschoben worden
Mehr Hessen Politik Iraker ist nach Anschlagsplänen abgeschoben worden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 27.11.2019
Ein Flugzeug ist hinter Stacheldraht zu sehen. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa/Archivbild
Anzeige
Kassel/Eschwege

Die Abschiebung in den Irak sei unmittelbar nach der Entscheidung am Dienstag erfolgt. Der 20-Jährige war im September zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt worden, weil er mit Schwarzpulver aus 50 China-Böllern einen islamistischen Anschlag geplant hatte. (Aktenzeichen 4 L 1377/19.KS)

Der Iraker soll mit der terroristischen Vereinigung "Islamischer Staat" sympathisiert haben. Laut dem Verwaltungsgericht war er zusammen mit Eltern und Geschwistern im Jahr 2015 eingereist und lebte im Werra-Meißner-Kreis. Im Februar 2018 wurde er wegen einer Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat verhaftet und später vom Oberlandesgericht Frankfurt verurteilt.

Anzeige

dpa

Anzeige