Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Inzidenz steigt: Mehr als 18.000 neue Corona-Fälle in Hessen
Mehr Hessen Politik Inzidenz steigt: Mehr als 18.000 neue Corona-Fälle in Hessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 25.03.2022
Ein medizinischer Mitarbeiter führt einen Corona-Schnelltest durch.
Ein medizinischer Mitarbeiter führt einen Corona-Schnelltest durch. Quelle: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden/Berlin

Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg weiter auf 1484,9 nach 1455,8 am Donnerstag. Acht weitere Menschen starben mit oder an Covid-19. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus seit Beginn der Pandemie auf 9537. Insgesamt wurden in Hessen bislang 1.351.540 Ansteckungen bestätigt.

Die für die Einschätzung der Corona-Lage im Land wichtige Hospitalisierungsinzidenz stieg nach Angaben des hessischen Sozialministeriums vom Freitag von 6,32 auf 6,64. Der Wert gibt an, wie viele Patienten bezogen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen mit einer Corona-Infektion ins Krankenhaus gekommen sind.

Auf den Intensivstationen hessischer Kliniken lagen nach Zahlen der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) vom Freitag zuletzt 152 Patienten mit Covid-19. Von ihnen mussten 67 beatmet werden (Stand 10.06 Uhr).

© dpa-infocom, dpa:220325-99-667377/3

dpa