Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Inzidenz in Hessen leicht gesunken - 18.915 Neu-Infektionen
Inzidenz in Hessen leicht gesunken - 18.915 Neu-Infektionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 10.02.2022
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle.
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Anzeige
Wiesbaden

Im Zusammenhang mit Covid-19 starben 18 weitere Menschen. Die Gesamtzahl der Toten seit Beginn der Pandemie stieg damit auf 8944. Infiziert haben sich seither 871.522 Menschen.

Die für die Einschätzung der Pandemie wichtige Hospitalisierungsinzidenz ist leicht gestiegen. Die Zahl der Covid-Patienten pro 100.000 Einwohner, die innerhalb von sieben Tagen neu in Kliniken aufgenommen wurden, lag nach Angaben des Sozialministeriums am Donnerstag bei 6,83 nach 6,7 am Vortag. Eine Woche zuvor hatte der Wert 6,17 betragen.

Leicht zugenommen hat auch die Zahl der Covid-Intensivpatienten in hessischen Krankenhäusern. Laut Deutscher Interdisziplinärer Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) waren es am Donnerstag 212, von denen 97 beatmet werden mussten (Stand: 11.05 Uhr). Am Mittwoch hatten demnach 206 Covid-Patienten auf hessischen Intensivstationen gelegen, 91 mussten beatmet werden.

© dpa-infocom, dpa:220210-99-62157/2

dpa