Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik In Hessen keine allgemeine Befreiung von Kita-Gebühren
Mehr Hessen Politik In Hessen keine allgemeine Befreiung von Kita-Gebühren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 21.04.2020
Blick in die Malecke in einem Kindergarten. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Wiesbaden

Gebührenbefreiungen oder die Erstattung von Gebühren richteten sich grundsätzlich nach den jeweiligen Regelungen in den Satzungen der Kommunen beziehungsweise nach dem mit dem Kita-Träger abgeschlossenen Betreuungsvertrag.

Bayern hatte angekündigt, dass Eltern für die kommenden drei Monate keine Gebühren zahlen müssen, wenn die Kita wegen der Corona-Krise geschlossen ist. Brandenburg hat bis Ende April die Beiträge für die Eltern ausgesetzt, die keine Notbetreuung in Kita, Krippe und Hort in Anspruch nehmen. Auch in Nordrhein-Westfalen hatten sich Landesregierung und kommunalen Spitzenverbände bereits darauf geeinigt, Elternbeiträge in Kitas, Tagespflege und offenem Ganztag für April auszusetzen.

Anzeige

In Hessen gilt bereits eine allgemeine Beitragsfreiheit für Kita-Kinder ab drei Jahren bis zum Schuleintritt für bis zu sechs Stunden am Tag.

dpa

Anzeige