Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hessens FDP-Chef Ruppert wechselt in die Wirtschaft
Mehr Hessen Politik Hessens FDP-Chef Ruppert wechselt in die Wirtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 17.12.2019
Stefan Ruppert (FDP) spricht bei der Haushalts-Beratung im Deutschen Bundestag. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa/Archivbild
Wiesbaden

Sein neuer Arbeitgeber werde der Medizintechnik-Hersteller B.Braun Melsungen sein. Bei dem Unternehmen werde er in den Vorstand einziehen und einen Posten als Arbeitsdirektor bekleiden.

Offiziell aus dem Amt des FDP-Vorsitzenden in Hessen will Ruppert auf dem Landesparteitag am 6. Juni im nächsten Jahr ausscheiden. Sein Bundestagsmandat werde er im April 2020 niederlegen. Der 48-Jährige war 2014 zum Parteichef der hessischen Liberalen gewählt worden.

dpa

Der Präsident der Arbeiterwohlfahrt (Awo), Wilhelm Schmidt, wird heute zur Prüfung der Vorgänge beim Frankfurter Kreisverband Stellung nehmen. Auch Wolfgang Stadler, der Vorstandsvorsitzende des Awo-Bundesverbandes, und Selvi Naidu, Leiterin des Prüfungsteams, berichten über die Arbeit der Revisoren, die bereits am Montag in Frankfurt erwartet wurden.

17.12.2019

Die ersten hessischen Schulträger haben Anträge auf eine Förderung aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern gestellt. Das Interesse an dem Programm sei groß, sagten Kultusminister Alexander Lorz (CDU), Digitalministerin Kristina Sinemus sowie Finanzstaatssekretär Martin Worms (beide parteilos) bei einem gemeinsamen Treffen am Montag in Wiesbaden.

16.12.2019

Die Zahl der Bombendrohungen bei hessischen Gerichten ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Eine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion beim Justizministerium ergab, dass 2015 eine Drohung ausgesprochen wurde, 2019 waren es bislang neun.

16.12.2019