Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hessen will neue Hochschule für Polizeiausbildung gründen
Mehr Hessen Politik Hessen will neue Hochschule für Polizeiausbildung gründen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 18.05.2021
Anzeige
Wiesbaden

Ziel sei es, dass ab Januar 2022 künftig sowohl Anwärterinnen und Anwärter für den gehobenen Verwaltungsdienst als auch für die Laufbahn in der hessischen Polizei an der neuen Einrichtung studieren. Außerdem sollen alle Fortbildungen für die Beschäftigten der Landesverwaltung von der Hochschule organisiert werden.

Von Vertretern der Opposition hagelte es Kritik an den Plänen. Die "Überfrachtung der Organisation mit hochschulfremden Aufgaben" führe nicht zu wissenschaftlicheren Strukturen, erklärte der wissenschaftspolitische Sprecher der AfD-Fraktion Frank Grobe. Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Fraktion, Günter Rudolph, nannte die Pläne langwierig und teuer.

Nach den Worten von Hermann Schaus von der Linksfraktion hat der Innenminister zu viele direkte Eingriffsmöglichkeiten an der geplanten Hochschule - das behindere die Freiheit von Forschung und Lehre. Auch der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Stefan Müller, monierte, der Minister wolle eine weitere Behörde "unter seine Kontrolle" bringen.

© dpa-infocom, dpa:210518-99-649888/2

dpa