Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Politik Hessen will Abhängigkeit von Software-Anbietern minimieren
Mehr Hessen Politik Hessen will Abhängigkeit von Software-Anbietern minimieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 20.04.2020
Anzeige
Wiesbaden

Vielfältigkeit könne außerdem die Auswirkungen von IT-Sicherheitsvorfällen begrenzen.

Der zentrale Dienstleister des Landes, die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, beobachte die Einwicklung der Software-Anbieter und prüfe den Einsatz von Open-Source-Produkten, teilte das Ministerium in Wiesbaden mit. Bei einer solchen Software ist der Quelltext öffentlich, sie kann meist kostenlos genutzt werden. Eine Arbeitsgruppe des IT-Planungsrats von Bund und Ländern arbeite derzeit - unter hessischer Beteiligung - an einem Eckpunktepapier zur "Stärkung der Digitalen Souveränität der öffentlichen Verwaltung".

Anzeige

Die wachsende Bedeutung von Technologie in vielen Bereichen gehe häufig mit einer zunehmenden Technologieabhängigkeit einher, erläuterte das Digitalministerium. Diese Abhängigkeit von einzelnen Software-Herstellern werde als "Vendor Lock-in" bezeichnet, was bedeutet, dass ein Produkt nicht ohne Weiteres durch ein gleichwertiges ausgetauscht werden kann. "Die Ziele der Landesregierung sind weiterhin, Abhängigkeiten von einzelnen Herstellern zu verhindern bzw. möglichst klein zu halten."

dpa

Anzeige